Bestattung

Geburt und Grab, ein ewiges Meer, ein wechselnd Weben,

ein glückliches Leben! (Johann Wolfgang von Goethe)

 

•   Informieren Sie sich umfassend

•   Wir bieten Ihnen zahlreiche Bestattungsarten

•   Individuelle Wünsche sind für uns kein Problem

•   Bestimmen Sie selbst

 

 

Für uns zählt Ihr Wille

 

Die meisten Menschen machen sich früher oder später Gedanken darüber, wie und wo Sie ihre letzte Ruhestätte finden möchten. Für uns ist wichtig diesem Wunsch zu entsprechen. Inzwischen gibt es in Deutschland verschiedenste Bestattungsarten. Sollten Sie hierzu Fragen haben, beraten wir Sie gerne.

Wir bieten Ihnen verschiedenste Bestattungen an, um den Wünschen der/des Verstorbenen gerecht zu werden. Sowohl bei der klassischen Erd- und Feuerbestattung, wie auch bei den alternativen Bestattungsarten, gibt es unterschiedlichste Varianten der Beisetzung. Es ist wichtig, dass der Wunsch über die Bestattungsform von dem/der Verstorbenen klar formuliert wird oder eine berechtigte Person darüber entscheidet.

 

Bestattungsarten in Baden-Württemberg

 

Erdbestattung:

Die klassische Erdbestattung im Einzel- oder Familiengrab ist nach wie vor die am häufigsten gewählte Bestattungsart in Deutschland. Je nach individuellen Wünschen lassen sich hier verschiedenste Arten der Beisetzung wählen:

Ort und Stelle des Grabes

Beisetzung im Einzel- und Familiengrab oder in einem anonymen Grab

Ausgestaltung des Grabes (Bepflanzung, Grabstein, Rasengrab)

Spezielle Formen der Beisetzung für Menschen jüdischen oder muslimischen Glaubens

 

Feuerbestattung:

Die Feuerbestattung ist der Erdbestattung im Sarg sehr ähnlich. Hierbei findet jedoch zuvor eine Einäscherung des/der Verstorbenen im Krematorium statt. Die Asche wird danach in eine Kapsel gefüllt und in eine Urne gegeben. Für die Beisetzung bestehen ähnliche Möglichkeiten wie bei der Bestattung im Sarg. Je nach den örtlichen Gegebenheiten auf dem Friedhof, ist darüber hinaus die Beisetzung in einer Urnenwand, einem speziellen Urnenfriedhof, einem Kolumbarium oder in Urnenstelen möglich. Um eine Feuerbestattung durchführen zu können, muss der/die Verstorbene diese ausdrücklich gewünscht haben.

 

Für einige alternative Bestattungsformen ist die eine vorherige Einäscherung vorgeschrieben.

 

Naturbestattung:

Seit einigen Jahren ist die Bestattung in unterschiedlichen Formen der Naturbestattung in Deutschland zulässig. Diese werden immer häufiger nachgefragt. Insbesondere die Beisetzung in sogenannten Waldfriedhöfen nimmt stetig zu. Üblicherweise muss zuvor eine Einäscherung durchgeführt werden. Im Gegensatz zu den klassischen Friedhöfen, gibt es auf Waldfriedhöfen keine Grabsteine oder zusätzliche Bepflanzungen. Die Umgebung soll möglichst natürlich sein.

 

Sollten Sie weitere Fragen zur Beisetzung im Waldfriedhof oder zu anderen Naturbestattungen haben, beraten wir Sie gerne.

 

Seebestattung:

Auch wenn die Seebestattung in Süddeutschland eine seltener Bestattungsform ist, wünschen sich immer wieder Menschen diese Art der Beisetzung. Daher sind wir bemüht, Ihnen diesen Wunsch zu ermöglichen. Für die Beisetzung auf hoher See muss der/die Verstorbene zuvor eingeäschert werden. Die Beisetzung selbst findet dann auf einem Schiff auf der Nord- oder Ostsee statt. Ein besonderer Bezug zur See, etwa durch den Beruf, ist heutzutage nicht mehr nötig.

 

Individuelle Bestattungsformen:

Neben den hier genannten Bestattungsformen, möchten wir gerne auch andere Bestattungsformen und  Ihre individuellen Wünsche berücksichtigen. Es ist uns ein besonderes Anliegen diesen zu entsprechen. Daher beraten wir Sie gerne hierzu und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Möglichkeiten diese umzusetzen. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt.

 

Zurück

Home

Finden Sie uns

© 2014 Eugen Werner GmbH. All Rights Reserved. Datenschutz/Impressum